Schlagwort-Archiv: ipod

Luxa2 H1-Touch und H4 f. iPad


Ich habe mir die beiden Ständer für das iPhone und das iPad gekauft. Wie man beim Bernd (http://rosenblut.org) in einem Video sehen kann, bietet Luxa2 derzeit Pakete für Ständer + Taschen an, auf Anfrage, hat mir Luxa2 dann ein Angebot für die beiden Ständer ohne Taschen gemacht und da konnte ich nicht widerstehen.

Beide Ständer sind sehr stabil und man kann seine Geräte sehr gut darin platzieren. Ein enormer Vorteil ist, das man die Geräte drehen und in der Neigung ändern kann, das macht das arbeiten sehr viel angenehmer. Auch das Gewicht kommt den Ständern zugute, da sie sich nicht so leicht wegschieben lassen, der gummierte Fuss des Ständers trägt dazu natürlich auch bei. Weiterlesen

Corkulous für iPad – Review

[img116 url=http://farm6.static.flickr.com/5250/5242953493_5358f68557_s.jpg]Eine schicke Pinnwand, so lässt sich das Programm am besten beschreiben. Das Programm ist sehr schön gestaltet und mit viel Liebe entwickelt worden. Wer also seine normale Pinnwand etwas entlasten möchte, ist mit dem App Corkulous für das iPad gut beraten. Weiterlesen

IM+ Messenger

implusWie viele andere auch, nutze ich nicht nur einen Messenger Dienst, sonder viele gleichzeitig. Grade, wenn man viel unterwegs ist, ist es natürlich logisch, das man auch gerne dann mit den Leuten in Kontakt stehen möchte. Auf dem iPhone, hatte ich mir damals das Programm Beejive gekauft, einerseits war es ganz nett, andererseits hat es immer wieder Probleme bei der Verbindung gemacht. Für das iPad habe ich dann nicht eingesehen, das ich noch einmal für Beejive zahlen sollte, was aber an dem Umstand lag, ich wollte gerne einen Messanger haben, der alle Protokolle / Dienste unterstützt, die ich nutze. Da fällt dann auch Skype darunter und da ist IM+ natürlich eine sehr gute Wahl.

Weiterlesen

Das müsste das iPad haben um richtig gut zu sein……

ipad

Ich habe heute gelesen, das es auf Iphone Vertrag.de ein nettes Gewinnspiel gibt, welches sie mit dem 3GStore.de (schaut euch dort einmal die iPad Features an, sehr schön :) )und Macnotes.de ausschreiben.

Worum geht es bei diesem Gewinnspiel, ganz einfach, man soll mal beschreiben, was man an dem iPad noch als zusätzliche Funktionen haben möchte, also quasi sein Traum-iPad beschreiben. Dabei ist es egal ob man das grafisch macht oder als Artikel. Da ich das Thema sehr schön finde, möchte ich doch mal teilnehmen, auch wenn ich nicht gewinnen werde, es gibt da ein paar Dinge, die ich mir schon schöner vorstellen könnte. Nun aber zu meinen Traum-iPad.

Mal sehen, eigentlich hat man ja schon vor der Präsentation angefangen, sich sein iPad im Geiste zusammen zu schrauben, und wie immer wurde man mehr oder weniger enttäuscht, als man dann die Keynote gesehen hat. Das erste was mir aufgefallen ist, dieses OS, es ist nicht Mac OS und das schränkt ja schon mal wieder den Funktionsumfang mächtig ein, viele Programme, die man gerne auf dem Mac nutzt, kann man nur durch alternativen aus dem iPhone / iPod Touch Store ersetzten, soweit möglich. Daher hätte mein Traum-iPad zwei OS Versionen, ein Mac OS und ein iPhone OS, welche ich on the fly wechseln könnte, so hätte ich meine Lieblingsprogramme von Mac OS und für den Quicke zwischendurch iPhone OS. Das wäre eigentlich von der Software Seite her schon alles, was will man auch mehr.

Bei der Hardware, wären doch schon einige Punkte sehr wünschenswert, hier müsste erst einmal ganz dringend ein Mini-Display-Port her, wer will schon so ein Gelumpe unten an den Dock-Connector anschließen. Im Lieferumfang wäre auch gleich ein Anschluss-Kit, damit ich alles verbinden könnte (VGA, HDMI, DVI). Natürlich hätte mein iPad auch noch 2 USB Schnittstellen, alleine um mal schnell eine externe Festplatte abzuklemmen, damit ich mit Time Machine immer ein Backup habe, natürlich nur wenn es schnell gehen muss, sonst geht das alles kabellos.
Auf der Vorderseite hätte ich gerne eine 5 MP Kamera, welche man zur Aufnahme oder für Video-Telefonie nutzen kann auf der Rückseite würde mir natürlich auch eine 8 MP Kamera gefallen, man will ja auch mal seine Umgebung filmen können, auch wenn es nur Schnappschussfilme sind.

Zubehör kämen auch noch ein zwei Sachen dazu. Hier wäre es wunderbar, ein Dock, die quasi kabellos ist, man legt sein iPad einfach rein, und es wird geladen. Hierbei ist es vollkommen egal ob ich es nun im Hoch- oder Querformat drauflege, was grade für Fotos sinnvoll ist. Da es ja heute schon Vorrichtungen in diese Richtung gibt, ist das noch nicht einmal so abwegig. Da ich eigentlich keinen Dock-Connector benötigen würde, würde in meiner Version kabellos gehen, würde auch wieder ein Verbindungskabel weg fallen. 
Als zweites hätte ich gerne eine Media Box, diese sollte sich an alles mögliche aus dem Multimedia Bereich anschließen lassen können. So könnte ich mir grade einen Film auf dem iPad ansehen und ihn auf meinen Fernseher übertragen lassen. Das Streaming würde auch wieder kabellos ablaufen, was mir noch mehr Kabel sparen würde (wer aufmerksam liest, merkt das ich wohl sehr viel Kabel bei mir rumliegen habe).

Ja, das wäre so mein Traum – iPad, aber leider wird Apple wohl keine Lust haben es mir zu basteln. Daher vielleich hier noch mal ein paar reale Wünsche für das iPad 2010.

- Also eine Kamera auf der Vorderseite ist ein muss, da man dieses doch häufiger mal gebrauchen kann, ich könnte mir auch gut vorstellen, das sie noch mit eingebaut wird.
- Im Lieferumgang einen USB Adapter, da man die meisten Geräte (Kamera, HDD, etc.) über USB anschließen kann.
- Kabelloser Sync mit iTunes auf dem großen Rechner
- Ein öffentlicher gemeinsammer Ordner, der von allen Anwendungen genutzt werden kann, so das ich in einem Dritt-Anbieter-Programm ein Dokument erstellen kann und dieses mit einem zweiten Programm weiterbearbeiten kann. Natürlich muss dieser Ordner auf von überall zu erreichen sein, zum Beispiel als USB Laufwerk oder Netzwerkshare.

Ja, das wäre es wohl zu diesem schönen Thema, mal sehen, was vielleicht in künftigen Versionen des iPad`s einfließen wird, vielleicht wird ja doch noch so manches umgesetzt was die die Leute wünschen. Derzeit würde für mich am ehesten das iPad mit 32 GB und UMTS (Link zu 3GStore.de) oder die 16 GB Variante mit UMTS entscheiden, da ich meine Daten eh im Netzwerk liegen habe und schriftliche Dokumente ja nicht viel Platz weg nehmen.