Schlagwort-Archiv: wordpress

Quicktip – WordPress Update Probleme

[img116 url=http://farm6.static.flickr.com/5203/5230932826_6dac3f9d54_m.jpg] Ich hatte bei meinem WordPress das große Problem, das meine Updates von Plugins und das Update von WordPress selber nicht automatisch funktionieren wollten. Ich habe schon viel im Web gesucht, aber irgendwie nichts gefunden, was mir geholfen hätte. Heute Morgen habe ich nun endlich eine passende Konfiguration gefunden, jetzt kann ich ordentlich updaten, was ich auch grade getan habe.

Weiterlesen

WordPress – Daten sichern

[img116 url=http://farm6.static.flickr.com/5203/5230932826_6dac3f9d54_m.jpg]Ich glaube es gehört zu den Dingen, die man in die Kategorie “Warum nur” schieben kann. Wer nämlich mal ehrlich ist, fragt sich doch irgendwann mal: Warum mache ich immer Backups, die ich noch nie benötigt habe? Leider benötigt sie man doch irgendwann und dann weis man auch wieder warum man sie erstellt hat :) In diesem kurzen Artikel, beschreibe ich mal kurz mein Vorgehen und was ich so sichere.

Weiterlesen

Nachteile bei WordPress.com


Ich bin ja letztens mit meinem Blog zu wordpress.com umgezogen, das hatte eigentlich einzig den Grund, das ich auf dem alten Speicher (bplaced.net) keine Bilder über irgendwelche Tools hoch laden konnte, da das schreiben nicht erlaubt war. Zu Anfang sind mir nur ein paar Kleinigkeiten aufgefallen, die mich etwas gestört haben, so kann man zum Beispiel keine eigenen Designs einspielen oder es gibt auch keinen eignen Add-Ons. Nun wurde mir gestern gesagt, das mein Icon etwas dumm auf dem iOS aussieht und ich wollte das gerne ändern, geht allerdings auch nicht, da ich erstens nicht das Root-Verzeichnis zugreifen kann und auch nicht das CSS anpassen kann, ohne dafür extra zahlen zu müssen, was ich nicht will. Nun muss ich mir mal wieder etwas neues einfallen lassen, da ich diese Einschränkung doch etwas happig finde, aber eine Idee habe ich noch, die ich mal testen möchte.
Ein weiteres Manko ist, die Tatsache, dass man nicht seine Domäne angeben kann, es ist zwar alles über blog4it.de zu erreichen, aber alle Links führen auf jkroeger.wordpress.com was auch dumm ist. In dem normalen WordPress kann man ja die Domäne selber setzen, hier möchte WordPress.com auch erst einmal wieder Geld sehen.

Mein Fazit ist, Personen, die mit diesen Einschränkungen leben können, für die ist dieser Dienst super, wer aber doch etwas mehr machen will, muss erst einmal etwas Geld in die Aktion stecken, wo sich die Frage hoch kommt, kann ich mir da nicht gleich ein Web-Paket kaufen und habe alle Möglichkeiten.